Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Froome verliert bei Vuelta Zeit - Chaves weiter vorn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Froome verliert bei Vuelta Zeit - Chaves weiter vorn

28.08.2015, 18:48 Uhr | dpa

Radsport: Froome verliert bei Vuelta Zeit - Chaves weiter vorn. Der Niederländer Bert Jan Lindeman holt sich den Tagessieg auf der 7.

Der Niederländer Bert Jan Lindeman holt sich den Tagessieg auf der 7. Etappe. Foto: Javier Lizon. (Quelle: dpa)

La Alpujarra (dpa) - Tour-de-France-Sieger Christopher Froome hat bei der ersten schweren Bergankunft auf der 7. Etappe der Spanien-Rundfahrt gleich Zeit auf seine größten Rivalen eingebüßt.

Der Brite wurde auf dem Schlussanstieg zum Alto di Capileira hinauf auf den letzten beiden Kilometern abgehängt und erreichte mit 1:03 Minuten Rückstand auf den niederländischen Tagessieger Bert Jan Lindeman das Ziel. Gegenüber seinen schärfsten Rivalen Nairo Quintana (Kolumbien), Alejandro Valverde (Spanien) und Fabio Aru (Italien) verlor er auf dem siebten Teilstück über 191,1 Kilometer von Jodar nach La Alpujarra rund eine halbe Minute.

Das Rote Trikot des Gesamtersten trägt weiterhin der Kolumbianer Esteban Chaves, der an der Seite von Quintana als Sechster das Ziel erreichte. Im Klassement liegt der Orica-Fahrer nun zehn Sekunden vor dem Niederländer Tom Dumoulin. Valverde ist 49 Sekunden zurück Fünfter. Quintana und Aru folgen mit jeweils 57 Sekunden Abstand als Siebter und Achter. Froome belegt mit einem Rückstand von 1:22 Minuten den zwölften Platz.

Die Vuelta endet nach der 21. Etappe am 13. September. Am Samstag wird die Rundfahrt mit dem achten Teilstück von Puebla de Don Fabrique nach Murcia fortgesetzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal