Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Dumoulin übernimmt Führung auf der Vuelta

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Dumoulin übernimmt Führung auf der Vuelta

09.09.2015, 18:15 Uhr | dpa

Radsport: Dumoulin übernimmt Führung auf der Vuelta. Tom Dumoulin ist wieder der Spitzenreiter der Vuelta.

Tom Dumoulin ist wieder der Spitzenreiter der Vuelta. Foto: Javier Lizon. (Quelle: dpa)

Burgos (dpa) - Der niederländische Radprofi Tom Dumoulin ist erneut Spitzenreiter der Spanien-Rundfahrt. Der Teamkollege von John Degenkolb bei Giant-Alpecin entschied auf der 17. Etappe wie erwartet das 38,7 Kilometer lange Zeitfahren rund um Burgos in überzeugender Manier für sich.

Der 24-Jährige holte sich damit das Rote Trikot zurück. Eine Vorentscheidung für den Gesamtsieg ist damit noch nicht gefallen. "Der Sieg ist sicherlich möglich", sagte der Tagessieger, "die nächsten Tage werden aber sicherlich hart werden."

Der Italiener Fabio Aru konnte Schadensbegrenzung betreiben und den Rückstand auf drei Sekunden drücken. "Die Rundfahrt ist noch nicht beendet. Man kann noch einiges erwarten", kommentierte Aru nach der Zielankunft die Situation. Der bisherige Gesamtführenden Joaquin Rodriguez aus Spanien verlor hingegen über drei Minuten auf Dumoulin und liegt im Gesamtklassement nun 1:15 Minuten hinter dem ersten Anwärter auf den Sieg bei der Vuelta.

Vor dem Abschlusstag am Sonntag mit dem Ziel in Madrid bleibt es spannend. Die 18. Etappe am Donnerstag führt das Fahrerfeld über 204 Kilometer von Roa zur Bergankunft nach Riaza. Auf den Bergetappen wird sich Dumoulin, der zukünftig ein Kandidat für den Sieg der Tour de France sei könnte, den Attacken der Konkurrenz erwehren müssen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal