Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Dumoulin baut Führung bei Vuelta leicht aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Dumoulin baut Führung bei Vuelta leicht aus

11.09.2015, 18:18 Uhr | dpa

Radsport: Dumoulin baut Führung bei Vuelta leicht aus. Tom Dumoulin bewies seine Stärke.

Tom Dumoulin bewies seine Stärke. Foto: Javier Lizon. (Quelle: dpa)

Ávila (dpa) - Radprofi Tom Dumoulin geht mit dem Roten Trikot des Gesamtführenden in die zwei verbliebenen Etappen der Spanien-Rundfahrt.

Der Niederländer kam auf dem 19. Teilstück mit einem deutlichen Rückstand auf Tagessieger Alexis Gougeard ins Ziel, baute seinen Vorsprung auf seinen größten Konkurrenten Fabio Aru aber auf sechs Sekunden aus. Im Schlussanstieg der 185,8 Kilometer langen Strecke griff Dumoulin noch einmal an.

Der Franzose Gougeard fuhr den Favoriten deutlich davon und war bei ihrer Ankunft bereits eine gute Viertelstunde im Ziel. Der 22-Jährige gewann die 19. Etappe von Medina del Campo nach Ávila vor dem Portugiesen Nelson Oliveira (+0:40 Minuten), mit dem er früh ausgerissen war. Dritter wurde der Belgier Maxime Monfort (+0:44). Als bester Deutscher belegte Christian Knees aus Euskirchen mit einem Rückstand von 1:17 Minuten Platz neun.  

Die Entscheidung über den Sieg bei der diesjährigen Vuelta wird am Wochenende fallen. Am Samstag wartet auf die Radprofis eine Bergetappe von San Lorenzo de El Escorial nach Cercedilla. Am Sonntag endet die Rundfahrt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal