Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Ex-Radprofi Basso startet Manager-Karriere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Ex-Radprofi Basso startet Manager-Karriere

27.10.2015, 14:51 Uhr | dpa

Radsport: Ex-Radprofi Basso startet Manager-Karriere. Ivan Basso wird Manager bei Tinkoff-Saxo.

Ivan Basso wird Manager bei Tinkoff-Saxo. Foto: Manuel Bruque. (Quelle: dpa)

Mailand (dpa) - Nach überstandener Hodenkrebs-Erkrankung hat der frühere Radprofi Ivan Basso seine Karriere als Manager bei seinem Rennstall Tinkoff-Saxo gestartet.

"Es ist wie zu Beginn meiner Profi-Karriere 1999. Ein guter Manager muss bei null anfangen und alles lernen", sagte der zweimalige Giro d'Italia-Sieger vor seinem ersten Arbeitstag der "Gazzetta dello Sport".

Der 37 Jahre alte Italiener hatte vor drei Wochen sein Karriereende verkündet. Während der vergangenen Tour de France war bei ihm bei einer Untersuchung nach einer Sturzverletzung Hodenkrebs diagnostiziert worden. Nach einer Operation gilt Basso mittlerweile als geheilt. In seinem Team soll er eine neu geschaffene Funktion im Management übernehmen. "Ich werde der Vertrauensmann für alle sein, ein loyaler Begleiter. Ich werde ein Teamplayer sein, um zu geben und zu lernen", kündigte der Ex-Profi an.

Seine Position bezeichnete Basso als "Koordinator zwischen den Fahrern und der Teamleitung". "Ich werde mit den Profis fahren, die Materialien testen und die Strecken erkunden", erklärte der einstige Helfer von Alberto Contador und Weltmeister Peter Sagan.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal