Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Seit Ullrich-Skandal alle Rundfahrten eingestellt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Seit Ullrich-Skandal alle Rundfahrten eingestellt

22.12.2015, 14:16 Uhr | dpa

Radsport: Seit Ullrich-Skandal alle Rundfahrten eingestellt. Die Bayern-Rundfahrt hat es als letztes mehrtägiges deutsches Radrennen erwischt.

Die Bayern-Rundfahrt hat es als letztes mehrtägiges deutsches Radrennen erwischt. Foto: Henning Angerer. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Deutschland kehrt mit dem Tour-Start 2017 in Düsseldorf wenigstens für ein paar Tage auf die internationale Radsport-Landkarte zurück.

Seit dem Dopingskandal um Jan Ullrich im Jahr 2006 waren sämtliche Rundfahrten in Deutschland eingestellt worden. Erst am Montag hatte es auch die Bayern-Rundfahrt als letztes mehrtägiges deutsches Radrennen erwischt.

2006 war die Situation noch anders. Gleich acht deutsche Rundfahrten waren Bestandteil des weltweiten Rad-Kalenders: Deutschland-Tour, Bayern-Rundfahrt, Friedensfahrt, Niedersachsen-Rundfahrt, Rheinland-Pfalz-Rundfahrt, Sachsen-Tour, Regio-Tour und Hessen-Rundfahrt.

Auch bei den Eintagesrennen sind nur noch wenige internationale Wettbewerbe übrig geblieben. Einziges Weltcuprennen in Deutschland sind dabei die Cyclassics in Hamburg. Daneben spielen noch der Velothon in Berlin, Rund um Köln, Rund um den Finanzplatz Frankfurt-Eschborn und der Münsterland-Giro eine Rolle.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal