Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Zwei Teams beim Bremer Sechstagerennen rundengleich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Zwei Teams beim Bremer Sechstagerennen rundengleich

17.01.2016, 18:52 Uhr | dpa

Radsport: Zwei Teams beim Bremer Sechstagerennen rundengleich. Morgan Kneisky (R) hat gemeinsam mit Jesper Mørkøv die Führung beim Bremer Sechstagerennen übernommen.

Morgan Kneisky (R) hat gemeinsam mit Jesper Mørkøv die Führung beim Bremer Sechstagerennen übernommen. Foto: Yoan Valat. (Quelle: dpa)

Bremen (dpa) - Beim 52. Bremer Sechstagerennen hat das Duo Jesper Mørkøv (Dänemark) und Morgan Kneisky (Frankreich) die Führung übernommen.

Am vierten Tag der Veranstaltung übernahmen beide dank einer Bonusrunde die hauchdünne Führung vor den rundengleichen Christian Grasmann (München) und Kenny de Ketele (Belgien). Die Titelverteidiger Alex Rasmussen (Dänemark) und Marcel Kalz (Berlin) sind noch in Reichweite auf dem dritten Platz.

Bei den Sprintern steht das deutsche Team vor dem Gesamtsieg. England dürfte auch an den beiden noch ausstehenden Tagen kaum mehr vorbeiziehen können. Den Einzelerfolg dürfte sich aber Matthew Rotherham holen. Der Engländer war am Sonntag auch von seinem deutschen Verfolger Richard Aßmus nicht zu bremsen. Die Sixdays enden am Dienstag.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal