Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Vogel im Sprint auf Medaillenkurs

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Vogel im Sprint auf Medaillenkurs

05.03.2016, 14:39 Uhr | dpa

Radsport: Vogel im Sprint auf Medaillenkurs. Kristina Vogel hat das nächste Etappenziel erreicht.

Kristina Vogel hat das nächste Etappenziel erreicht. Foto: Andy Rain. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Olympiasiegerin Kristina Vogel liegt bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in London auch in ihrer dritten Disziplin auf Medaillenkurs. Die 25 Jahre alte Erfurterin zog souverän ins Sprint-Viertelfinale ein und trifft dort auf die Neuseeländerin Natasha Hansen.

Vogel hatte zuvor schon bei der WM Bronze im Teamsprint mit Miriam Welte (Otterbach) geholt und den Titel im Keirin gewonnen. Im Sprint könnte sie nun ihr achtes WM-Gold einfahren.

Vogel bezwang im Viertelfinallauf die elfmalige Weltmeisterin Anna Meares, die über den Hoffnungslauf aber noch weiterkam. Für Welte und WM-Debütantin Emma Hinze (Cottbus) war unterdessen im Sechzehntelfinale Endstation.

Eine Medaille peilt auch Roger Kluge im Omnium an. Der Olympia-Zweite von Peking liegt in der olympischen Disziplin nach vier von sechs Disziplinen mit 116 Punkten auf Platz drei. Es führen der Kolumbianer Fernando Gaviria Rendon und der Italiener Elia Viviani mit jeweils 140 Zählern. Der britische Superstar Mark Cavendish, der nach sieben Jahren auf die Bahn zurückgekehrt ist, belegt mit 102 Zählern den siebten Platz. Die Entscheidung über die Medaillenvergabe fällt in der Fliegenden Runde und im Punktefahren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal