Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Hamburg droht Verlust der Cyclassics: Es fehlt ein Sponsor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Kein Titelsponsor: Hamburg droht Verlust der Cyclassics

11.05.2016, 13:10 Uhr | dpa

Hamburg droht Verlust der Cyclassics: Es fehlt ein Sponsor. Die Cyclassics in Hamburg brauchen einen Titelsponsor.

Die Cyclassics in Hamburg brauchen einen Titelsponsor. Foto: Axel Heimken. (Quelle: dpa)

Hamburg (dpa) - Hamburg droht der Verlust der Cyclassics. Sollte sich für Deutschlands einzige WorldTour-Veranstaltung zeitnah kein neuer Titelsponsor finden, könnte das Radrennen am 21. August 2016 das letzte in der Hansestadt sein.

"Die Zukunft der Cyclassics in Hamburg steht auf dem Prüfstand", sagte Reinald Achilles vom Veranstalter Ironman der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte das "Hamburger Abendblatt" darüber berichtet. Achilles ergänzte: "Wir hoffen, bis zum Herbst einen neuen Titelsponsor zu finden, aber wir müssen auch einen Plan B in der Tasche haben."

Mit fünf Hamburger Firmen sei es trotz weit gediehener Verhandlungen zu keinem Vertragsabschluss gekommen, berichtete Ironman-Vorstand Christian Toetzke dem "Abendblatt". Es lägen "zwei konkrete, unterschriftsreife Angebote von Unternehmen vor, die das Konzept in anderen Städten durchführen wollen". Beide Unternehmen wollten es aber nicht in Hamburg umsetzen, weil dort nicht ihr Firmensitz sei.

Nach den Hamburgischen Elektrizitätswerken (1996-2005) war bis 2015 Vattenfall der Cyclassics-Titelsponsor. Nach dem Rückzug der Schweden nach der 20. Auflage im vergangenen Jahr findet das Traditionsrennen in diesem August erstmals ohne Namensgeber statt. Der Etat von 3,2 Millionen Euro ist zwar gedeckt, dennoch wird ein Sponsor gesucht, der etwa eine halbe Million Euro für den Einstieg zahlen müsste.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal