Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Korruptionsverdacht: Rad-Legende Eddy Merckx angeklagt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Korruptionsverdacht  

Rad-Legende Eddy Merckx angeklagt

02.06.2016, 07:06 Uhr | dpa

Korruptionsverdacht: Rad-Legende Eddy Merckx angeklagt. Eddy Merckx soll illegal einen öffentlichen Auftrag an Land gezogen haben. (Quelle: dpa)

Eddy Merckx soll illegal einen öffentlichen Auftrag an Land gezogen haben. (Quelle: dpa)

Eddy Merckx muss möglicherweise vor Gericht. Die Brüsseler Staatsanwaltschaft hat formal Anklage gegen die belgische Rad-Legende erhoben.

Der fünffache Tour-de-France-Sieger steht unter Verdacht, auf illegale Weise an einen öffentlichen Auftrag zur Lieferung von 48 Polizeifahrrädern gekommen zu sein, wie die Nachrichtenagentur Belga berichtete.

Preise der Mitbewerber ausspioniert

Im Zentrum der Affäre steht ein ehemals hochrangiger Brüsseler Polizeibeamter, der nun unter Korruptionsverdacht steht. Der Beamte soll seinen Bekannten Merckx auf dessen Bitte hin über Angebote und Preise seiner Mitbewerber um den öffentlichen Auftrag informiert haben. Zudem sei das Datum von dessen Angebot gefälscht worden, so der Vorwurf.

Für den verbotenen Freundschaftsdienst soll der heute 70-jährige Ex-Radprofi dem Kommissar und dessen Frau jeweils ein hochwertiges Fahrrad geschenkt haben. Nach früheren belgischen Medienberichten soll sich die Mauschelei in den Jahren 2006 und 2007 ereignet haben.

Unzählige Erfolge

Merckx ist der bis heute erfolgreichste Radprofi aller Zeiten. Seine wichtigsten Erfolge feierte er in den 1960er und 1970er Jahren. Neben seinen fünf Tour-Siegen gewann der "Kannibale" auch fünfmal den Giro d'Italia. Zudem wurde Merckx dreimal Straßen-Weltmeister bei den Profis und feierte zahlreiche Siege bei den Frühjahres-Klassikern, darunter sieben bei Mailand - San Remo.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal