Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Boasson-Hagen gewinnt vierte Dauphiné-Etappe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boasson-Hagen gewinnt vierte Dauphiné-Etappe

09.06.2016, 18:08 Uhr | dpa

Boasson-Hagen gewinnt vierte Dauphiné-Etappe. Edvald Boasson-Hagen setzt sich auf der vierten Etappe durch.

Edvald Boasson-Hagen setzt sich auf der vierten Etappe durch. Foto: Sebastien Nogier. (Quelle: dpa)

Belley (dpa) - Vor Beginn des heißen Wochenendes beim 68. Critérium du Dauphiné schmilzt der Vorsprung für Alberto Contador an der Spitze des Gesamtklassements.

Der zweifache Tour-de-France-Gewinner Chris Froome machte auf der 4. Etappe in Belley neun Sekunden auf den Spanier gut, weil das Feld in der Schlussphase auseinandergerissen war. Contador führt vor den folgenden Hochgebirgs-Etappen jetzt nur noch mit vier Sekunden vor dem Briten Froome und sechs Sekunden vor dem Australier Richie Porte. Am Freitag wartet eine Bergankunft auf 1200 Meter Höhe.

Die vierte Etappe von Tain-l'Hermitage nach Belley über 176 Kilometer entschied Edvald Boasson-Hagen für sich. Der norwegische Meister verwies im Sprint eines kleineren Fahrer-Feldes den Franzosen Julian Alaphilippe auf den zweiten Platz.

Die Leistung des rekonvaleszenten John Degenkolb kann sich sehen lassen. Der Radprofi aus dem deutschen Giant-Alpecin-Team, der im Januar in Spanien schwer gestürzt war und in Frankreich seine Tour-Form aufbaut, wurde Achter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal