Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Peter Sagan gewinnt zweite Etappe bei der Tour de Suisse 2016

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Peter Sagan gewinnt zweite Etappe bei der Tour de Suisse 2016

13.06.2016, 18:12 Uhr | dpa

Peter Sagan gewinnt zweite Etappe bei der Tour de Suisse 2016. Der Slowake Peter Sagan gewinnt seine zweite Etappe bei der Tour de Suisse.

Der Slowake Peter Sagan gewinnt seine zweite Etappe bei der Tour de Suisse. Foto: Gian Ehrenzeller. (Quelle: dpa)

Baar (dpa) - Weltmeister Peter Sagan hat am Montag den dritten Tagesabschnitt der Tour des Suisse der Radprofis im Spurt entschieden.

Auf dem 193 Kilometer langen Teilstück von Grosswangen nach Rheinfelden mit sechs Bergwertungen setzte sich der Slowake im Sprint einer Ausreißergruppe vor Albasani aus der Schweiz und dessen Landsmann Silvan Dillier durch. Mit seinem zweiten Tagessieg landete er bereits seinen insgesamt 13. Etappensieg bei der Schweiz-Rundfahrt.

Mit dem Erfolg übernahm Sagan, der sich den Sieg mit einer famosen Aufholjagd auf den letzten Kilometern verdiente, die Führung im Gesamtklassement vor dem Belgier Jürgen Roelandts. Dieser hat wie Dillier drei Sekunden Rückstand auf den Slowaken.

Tour-Etappensieger Simon Geschke aus Berlin hatte mit dem Ausgang der Etappe nichts zu tun. Allerdings wurde er von seinem Team noch nach vorn gefahren und belegte Platz neun.

Für Robert Gesink war die Tour schon vor dem Tagesabschnitt beendet. Wie sein Team LottoNL-Jumbo am Montag mitteilte, zog sich der Niederländer bei einem Sturz auf der zweiten Etappe ein Schädeltrauma zu und musste zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es gebe aber keine Komplikationen, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal