Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Deutsches Radteam Bora holt Weltmeister Sagan

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutsches Radteam Bora holt Weltmeister Sagan

02.08.2016, 14:05 Uhr | dpa

Deutsches Radteam Bora holt Weltmeister Sagan. Peter Sagan fährt in der nächsten Saison für das Bora-Team.

Peter Sagan fährt in der nächsten Saison für das Bora-Team. Foto: Kim Ludbrook. (Quelle: dpa)

Raubling (dpa) - Das deutsche Radteam Bora hat den slowakischen Straßenweltmeister Peter Sagan verpflichtet. Das teilte der Rennstall aus Raubling mit.

Sagan soll ab kommende Saison beim Team Bora-Hansgrohe fahren, das ab 2017 mit einer Lizenz auf der World Tour starten will. Der 26 Jahre Sagan erhält einen Vertrag bis 2020. Von seinem bisherigen Team Tinkoff kommen neben der aktuellen Nummer eins der Weltrangliste auch Bruder Juraj Sagan, der Pole Maciej Bodnar sowie die Slowaken Michael Kolar und Erik Baska zu Bora.

"Mein Ziel ist es, eine ausgewogene Mannschaft für 2017 an den Start zu bekommen. Natürlich stehen die Klassiker mit Peter für uns nun im Fokus. Wir wollen aber auch bei den Grand Tours eine Rolle spielen und darum werden uns auch weiter auf dem Fahrermarkt umsehen", kündigte Teammanager Ralph Denk in einer Erklärung an. Peter Sagan hat in diesem Jahr unter anderem die Flandern-Rundfahrt und Gent-Wevelgem gewonnen, bei der Tour de France entschied er drei Etappen für sich und sicherte sich das Grüne Trikot des besten Sprinters.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal