Sie sind hier: Home > Sport > Radsport >

Radsport: Rad-EM nach Terroranschlag in Nizza abgesagt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Rad-EM nach Terroranschlag in Nizza abgesagt

05.08.2016, 21:21 Uhr | dpa

Nizza (dpa) - Die für September geplante Straßenrad-Europameisterschaft in Nizza ist nach dem verheerenden Terroranschlag im Juli abgesagt worden.

Die Wettkämpfe, die erstmals auch für die Elite-Klassen geöffnet worden waren, könnten aus Sicherheitsgründen nicht stattfinden, sagte Bürgermeister Philippe Pradal der französischen Nachrichtenagentur AFP zufolge am Freitagabend in Nizza. Die Rennen sollten vom 14. bis 18. September ausgetragen werden.

Am französischen Nationalfeiertag hatte ein 31-jähriger Tunesier in der Hafenstadt 85 Menschen getötet, als er mit einem Lastwagen in eine Menschenmenge gerast war. Wenige Tage später gab es einen weiteren Anschlag auf eine Kirche bei Rouen. Seitdem sind in Frankreich zahlreiche öffentliche Großveranstaltungen abgesagt worden oder fanden nur unter verschärften Sicherheitskontrollen statt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017