Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport - Vuelta: Atapuma weiter in Rot - Yates Sieger in Luintra

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Vuelta: Atapuma weiter in Rot - Yates Sieger in Luintra

25.08.2016, 18:03 Uhr | dpa

Radsport - Vuelta: Atapuma weiter in Rot - Yates Sieger in Luintra. Der Kolumbianer Darwin Atapuma behält auch nach der 6.

Der Kolumbianer Darwin Atapuma behält auch nach der 6. Etappe das rote Trikot des Gesamtführenden. Foto: Javier Lizon. (Quelle: dpa)

Luintra (dpa) - Radprofi Darwin Atapuma aus Kolumbien fährt bei der 71. Vuelta weiter im Roten Trikot des Spitzenreiters im Gesamtklassement. Die 6. Etappe brachte keine Veränderung an der Spitze.

Den Tagessieg nach 163 Kilometern und vier mittelschweren Anstiegen sicherte sich in Luintra der Brite Simon Yates im Alleingang wenige Sekunden vor dem Feld der Favoriten.

Der dreifache Tour-de-France-Sieger Chris Froome ist weiter auf gutem Weg, seinen Plan vom Double zu verwirklichen. Den Sieg in Frankreich und Spanien - das schaffte zuletzt der Franzose Bernhard Hinault 1978.

Der Brite kann auf einen Sieg am drittletzten Vuelta-Tag beim Zeitfahren über 39 Kilometer nach Calpe spekulieren. Der Bronzemedaillen-Gewinner von Rio ist den Mit-Favoriten Nairo Quintana, Alberto Contador oder Alejandro Valverde im Kampf gegen die Uhr überlegen.

Tour-de-Suisse-Sieger Miguel Angel Lopez gab die Vuelta am Donnerstag auf. Der 22 Jahre alte Kolumbianer war am Montag schwer gestürzt, hatte sich dabei drei Zähne abgebrochen und mehrere Prellungen zugezogen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal