Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Mathis neuer Deutscher Meister in der Einerverfolgung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Mathis neuer Deutscher Meister in der Einerverfolgung

25.08.2016, 21:27 Uhr | dpa

Cottbus (dpa) - Marco Mathis hat sich bei den 130. deutschen Meisterschaften im Bahnradsport den Titel in der 4000-Meter-Einerverfolgung gesichert.

Der 23-Jährige vom rad-net Rose-Team gewann im Finale in Cottbus in Bahnrekordzeit von 4:31,544 Minuten gegen Straßen-Profi Roger Kluge (4:31,889). Kluge hatte bei den Olympischen Spielen in der vergangenen Woche in Rio de Janeiro Platz sechs im Omnium belegt. Bronze holte Leon Rohde (Wedel) in 4:36,997 Minuten.

In der 3000-Meter-Einerverfolgung der Frauen ging der Titel erstmals an Lisa Klein (Saarbrücken/Cervelo). Die Ersatzfahrerin der Olympischen Spiele und Qualifikations-Schnellste setzte sich im Finale in 3:48,892 Minuten gegen Tatjana Paller (Equipe Velo Oberland) durch, die 3:59,007 Minuten benötigte. Platz drei ging an Lisa Küllmer (RSC Cottbus).

Im 1000-Meter-Zeitfahren ging der Sieg an Weltmeister Joachim Eilers aus Chemnitz, der in 1:01,837 Minuten einen neuen Bahnrekord aufstellte. Platz zwei belegte Eric Engler (Cottbus/1:03,864) vor Marc Jurczyk (Erfurt/1:04,515). Bei den Frauen setzte sich im 500-Meter-Zeitfahren Ex-Weltmeisterin Miriam Welte vom 1. FC Kaiserslautern durch. Die Olympia-Dritte von Rio im Teamsprint siegte in 35,265 Sekunden vor Emma Hinze (RSC Cottbus/36,205) und Lisa Klein (37,333). "Es war mein letztes Rennen hier, jetzt freue ich mich auf Urlaub zuhause", sagte Welte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal