Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Vuelta: Etappensieg für Lagutin, Quintana neuer Spitzenreiter in Spanien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Russischer Etappensieg  

Vuelta: Quintana in Rot, Froome verliert Zeit

27.08.2016, 18:21 Uhr | sid, t-online.de

Vuelta: Etappensieg für Lagutin, Quintana neuer Spitzenreiter in Spanien. Entscheidender Antritt: Nairo Quintana attackierte im Schlussanstieg und sicherte sich so die Sekunden, um die Gesamtführung zu übernehmen. (Quelle: dpa)

Entscheidender Antritt: Nairo Quintana attackierte im Schlussanstieg und sicherte sich so die Sekunden, um die Gesamtführung zu übernehmen. (Quelle: dpa)

Sergey Lagutin (Katjuscha) hat die achte Etappe der Spanien-Rundfahrt gewonnen. Auf dem 177 Kilometer langen Teilstück von Villalpando nach La Camperona/Valle de Sabero zog der russische Radprofi am Schlussanstieg davon und kam als Erster durchs Ziel. Hinter ihm landeten die Franzosen Axel Domont (AG2R) und Perrig Quemeneur (Direct Energie).

Unterdessen gab es an der Spitze der Gesamtwertung abermals einen Wechsel. Das Rote Trikot des Gesamtführenden, bisher vom Kolumbianer Darwin Atapuma (BMC) getragen, übernahm dessen Landsmann Nairo Quintana (Movistar) als Zwölfter des Tages - er lag 4:41 Minuten hinter dem Tagessieger.

Contador macht etwas Zeit gut

Quintana hatte bei der Bergankunft am letzten Kilometer noch einmal attackiert und seine Rivalen hinter sich gelassen. Am ehesten konnte noch Alberto Contador (Spanien/Tinkoff) folgen, der sich nach seinem Sturz vom Vortag achtbar schlug und 25 Sekunden nach dem Kolumbianer ankam.

Tour-de-France-Sieger Chris Froome (Großbritannien/Sky) und Alejandro Valverde (Spanien/Movistar) verloren noch einmal acht Sekunden auf Contador, der so etwas Zeit gutmachte.

In der Gesamtwertung liegt Quintana nun 19 Sekunden vor Valverde, acht Sekunden dahinter lauert Froome. Der bisherige Führende Atapuma verlor rund zwei Minuten und ist nun Sechster direkt vor Contador (1:39 Minuten zurück).

Bereits am Sonntag steht die nächste Bergankunft bei der Vuelta an. Nach insgesamt 164,5 Kilometern endet die neunte Etappe in Oviedo/Alto del Naranco. Der Schlussanstieg zählt zur zweiten Kategorie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal