Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: De la Cruz gewinnt neunte Vuelta-Etappe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

De la Cruz gewinnt neunte Vuelta-Etappe

28.08.2016, 17:54 Uhr | dpa

Radsport: De la Cruz gewinnt neunte Vuelta-Etappe. Auf der neunten Etappe fährt sich De la Cruz an die Spitze.

Auf der neunten Etappe fährt sich De la Cruz an die Spitze. Foto: Javie Lizon. (Quelle: dpa)

Alto de Naranco (dpa) - Nairo Quintana hat sich den Trikot-Verlust leisten können, Alberto Contador trotz Sturz noch längst nicht aufgegeben, Chris Froome und Alejandro Valverde sind weiter im Spiel: Das zweite Wochenende der 71. Spanien-Rundfahrt manifestierte den Vierkampf um den Gesamtsieg.

Auf dem Alto de Naranco nach 164 Kilometern erreichten die Top-Radrennfahrer das Ziel der 9. Etappe am Sonntag gemeinsam.

Den Tagessieg sicherte sich der Spanier David de la Cruz, der Quintana auch das Rote Trikot abnahm und jetzt mit 22 Sekunden führt. Aber schon am Montag folgt die schwere Bergetappe zu den Covadonga-Seen. Dort steht ein weiterer Wechsel an der Spitze des Gesamtklassements bevor.

Am Vortag hatte sich der Tour-de-France-Dritte Quintana auf den bis zu 25 Prozent steilen Rampen des Schlussanstiegs auf den Camperona das Rote Trikot geholt. Bei seiner imposanten Schlussattacke ließ der Kolumbianer, der die Vuelta zu ersten Mal gewinnen will, alle Mitfavoriten stehen. Der nach seinem Sturz am Vortag am Knie bandagierte und bunt getapte Contador feierte ein kleines Comeback und nahm Froome sogar acht Sekunden ab.

Das war der erste kleine Rückschlag, den der dreifache Toursieger aus Großbritannien bei dieser Vuelta nach einem perfekten Start einstecken musste. "Ich kämpfe ums Überleben", sagte Froome, der mit seiner Form zufrieden ist und als große Absicherung noch das Zeitfahren am vorletzten Tag hat. Der Sky-Kapitän will das seltene Double aus Tour- und Vuelta-Sieg schaffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal