Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Rick Zabel wechselt zu Katusha - Rafal Majka zu Bora

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rick Zabel wechselt zu Katusha - Rafal Majka zu Bora

30.08.2016, 12:13 Uhr | dpa

Rick Zabel wechselt zu Katusha - Rafal Majka zu Bora. Rick Zabel wechselt von BMC zum russischen Team Katusha.

Rick Zabel wechselt von BMC zum russischen Team Katusha. Foto: Arne Dedert. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der Transfermarkt im Profi-Radsport ist weiter in heftiger Bewegung: Rick Zabel wechselt von BMC zum russischen Team Katusha, Bora verpflichtet in Rafal Majka den nächsten Hochkaräter nach Weltmeister Peter Sagan.

Mit Hilfe des neuen Sponsors hansgrohe rückt das Bora-Team in der kommenden Saison in die WorldTour auf.

Der polnische Olympia-Dritte Majka, der in diesem Jahr zum zweiten Mal die Bergwertung der Tour de France gewann, soll bei Bora die Rundfahrer-Fraktion um Emanuel Buchmann maßgeblich stärken. "Mit Majka haben wir den ersten Fahrer, der bei einer Grand Tour unter die Top 5 fahren kann", erklärte Teammanager Ralph Denk zur Verpflichtung des 26 Jahre alten bisherigen Tinkoff-Profis.

Beim Katusha-Team, das in der kommenden Saison mit dem noch bei Giant engagierten Geldgeber Alpecin kooperieren will, hatte zuletzt auch der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin unterschrieben. "Ich möchte die Sprints von Alexander Kristoff mit vorbereiten und von ihm lernen", sagte der 22 alte Sohn des früheren Topsprinters Erik Zabel zu seiner Verpflichtung in dem wegen seiner Doping-Vergangenheit umstrittenen Team.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal