Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Radsport: Olympiasiegerin Spitz setzt Karriere fort

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radsport  

Olympiasiegerin Spitz setzt Karriere fort

29.11.2016, 14:03 Uhr | dpa

Radsport: Olympiasiegerin Spitz setzt Karriere fort. Mountainbikerin Sabine Spitz macht weiter.

Mountainbikerin Sabine Spitz macht weiter. Foto: Michael Kappeler. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Sabine Spitz setzt ihre Mountainbike-Karriere in der olympischen Cross-Country-Disziplin fort. Die Olympiasiegerin von Peking, die am 27. Dezember 45 Jahre alt wird, hat sich als großes Saisonziel die im September im australischen Cairns vorgenommen.

Nach ihrem fünften Olympia-Start hatte sie in Rio de Janeiro erklärt, 2017 nur noch auf den Langstrecken an den Start zu gehen. Nach einem Eingriff im Knie kurz vor den Sommerspielen war sie nicht über Rang 19 hinaus gekommen.

"Ich bin froh, dass ich nach 10 Wochen Ruhigstellung wieder auf das Rad steigen kann. Die Motivation und der Spaß ist noch da, und das, was ich bei den Olympischen Spielen erlebt habe, war sicher nicht der Abschluss, den ich mir gewünscht habe", erklärte die Schwarzwälderin und begründete ihr Comeback. Die ersten Rennen sind Ende Februar in Südafrika geplant.

Nach Olympia hatte sie sich noch mehreren operativen Eingriffen stellen müssen. Das nach wie vor gerissene, vordere Kreuzband im lädierten Knie mache ihr keine Schwierigkeiten, berichtete die 18-fache deutsche Meisterin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal