Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Schröder verpasst den großen Coup

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France - Team Milram  

Schröder verpasst den großen Coup

05.07.2008, 19:47 Uhr | t-online.de

Björn Schröder (Foto: imago)Björn Schröder (Foto: imago) Die Enttäuschung stand Björn Schröder ins Gesicht geschrieben, als er das Ziel erreichte. Nach einem beherzten Ritt durch die hüglige Bretagne hatte er das Bergtrikot vor Augen, am Ende musste er sich aber Thomas Voeckler geschlagen geben.

Nach hartem Kampf über vier Berge der vierten Kategorie lagen beide Kontrahenten auf der Zielgeraden mit acht Punkten gleichauf. Weil Voeckler schließlich nur drei Plätze besser platziert war als Schröder, darf der Franzose nun am Sonntag im rot-weiß gepunkteten Jersey an den Start gehen.

Wegmanns Tour-Tagebuch "Hektik zum Tourstart"
1. Etappe Valverde holt das Gelbe Trikot
Voeckler vor Schröder Die Bergwertung im Überblick
Zum Durchklicken Die Bilder der 1. Etappe

So gerade ins Touraufgebot gerutscht

"Da ist schon ärgerlich", sagte Schröder im Ziel, wohlwissend, dass er mit dem Bergtrikot auf den Schultern für mächtig Furore gesorgt hätte. Nach verletzungsbedingtem Ausfall im vergangenen Jahr war der Berliner, der bislang mit Etappensiegen bei der Bayern-Rundfahrt (2006) und der Sachen-Tour (2004, 2005) seinen größten Erfolge feierte, diesmal erst zwei Wochen vor dem Tourstart ins Milram-Aufgebot gerutscht.

Sturzopfer Duclos-Lassalle muss aufgeben
Sportzeitung L'Equipe Evans der Topfavorit
Trotz Dopingbeichte Zabel und Riis weiter in Siegerlisten

Nächste Chance wartet schon

Nun lauert Schröder bereits auf die nächste Chance. Am Sonntag geht die Fahrt durch die Bretagne auf ähnlichem Terrain wie am Samstag weiter. Vielleicht klappt dann der große Coup mit dem Bergtrikot.

Zum Durchklicken Die Favoriten aufs Gelbe Trikot
Zum Durchklicken Die Favoriten aufs Grüne Trikot
Zum Durchklicken Die Favoriten aufs Bergtrikot

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal