Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Kein Fahrer auffällig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France - Dopingtests  

Kein Fahrer auffällig

06.07.2008, 16:31 Uhr | sid

Dopingkontrolle im Radsport (Foto: imago)Dopingkontrolle im Radsport (Foto: imago) Auch die vor der zweiten Etappe der 95. Tour de France zu Blutkontrollen gebetenen Radprofis durften das Rennen fortsetzen. Vor dem Teilstück über 197,5 Kilometer von Auray nach Saint-Brieuc waren 36 Fahrer aus vier Teams getestet worden. Neben den Rennställen Lampre/Italien und Saunier Duval/Spanien wurde auch die dänische CSC-Mannschaft des Berliners Jens Voigt und das T-Mobile-Nachfolgeteam Columbia kontrolliert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017