Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Ausreißer Sörensen löst Bettini ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Österreich-Rundfahrt  

Ausreißer Sörensen löst Bettini ab

08.07.2008, 19:37 Uhr | sid, dpa

Chris Anker Sörensen vom CSC-Rennstall gewinnt die zweite Etappe der Österreich-Rundfahrt. (Foto: Reuters)Chris Anker Sörensen vom CSC-Rennstall gewinnt die zweite Etappe der Österreich-Rundfahrt. (Foto: Reuters) Rad-Weltmeister Paolo Bettini hat die Führung in der Gesamtwertung der Österreich-Rundfahrt eingebüßt. Der Italiener kam auf der zweiten Etappe von Toblach zum Kitzbüheler Horn mit mehreren Minuten Rückstand auf Tagessieger Chris Anker Sörensen ins Ziel.

Der Däne vom CSC-Team übernahm durch seinen Erfolg nach 169,6 Kilometern auch die Gesamtführung. Solist Sörensen hatte am Ende zehn Sekunden Vorsprung auf den Österreicher Thomas Rohregger. Gerolsteiner-Profi Davide Rebellin wurde Siebter und belegt nun Gesamtrang sechs. Bester Deutscher war sein Teamkollege Matthias Ruß auf Platz 20 der Tageswertung.

1. Etappe Bettini gewinnt in den Bergen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017