Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

5. Etappe - Tour de France: Bergkönig Soler gibt auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France - 5. Etappe  

Bergkönig Soler gibt auf

09.07.2008, 15:09 Uhr | sid

Schwer enttäuscht. Mauricio Soler (Foto:Reuters)Schwer enttäuscht. Mauricio Soler (Foto:Reuters) Die 95. Tour de France geht ohne den letztjährigen Bergkönig Mauricio Soler in die Pyrenäen und Alpen. Damit werden beim Tour-Finale am 27. Juli in Paris sämtliche Trikots neue Besitzer bekommen. Das Rennen war bereits ohne den Verteidiger des Gelben und Weißen Trikots, Alberto Contador, sowie den Gewinner des Grünen Trikots, Tom Boonen, gestartet worden.

Im Überblick Die Bergwertung

4. Etappe Schumacher triumphiert im Zeitfahren
Zum Durchklicken Die Bilder der 4. Etappe
Video-Archiv

Verletzungen am Handgelenk zu stark

Der auf der ersten Etappe schwer gestürzte Soler gab am Mittwoch kurz nach dem Start der fünften Etappe in Cholet auf. Der Kapitän des britischen Barloworld-Teams hatte sich eine Fraktur im linken Handgelenk zugezogen, an dem er bereits eine Knochenabsplitterung bei einem Sturz während des Giro d'Italia im Mai erlitten hatte.

Stefan Schumacher In der Weltspitze angekommen
Wegmanns Tour-Blog Einfach Wahnsinn!

Aussichtslos zurückgefallen

Soler, der im vergangenen Jahr überraschend das gepunktete Bergtrikot gewonnen hatte, war trotz der Schmerzen in den vergangenen Tagen weitergefahren, aber immer aussichtloser zurückgefallen. Nach dem Zeitfahren am Dienstag in Cholet belegte Kolumbiens Sportler des Jahres den 176. Platz im Gesamtklassement mit fast 18 Minuten Rückstand auf Sieger Stefan Schumacher vom Team Gerolsteiner.

Überblick Alle deutschen Etappensieger
Überblick Alle deutschen Fahrer im Gelben Trikot
Überblick Alle Sieger des Grünen Trikots

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal