Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

CAS unterbricht Verfahren gegen Valverde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France - Alejandro Valverde  

CAS unterbricht Verfahren gegen Valverde

11.07.2008, 17:08 Uhr | dpa

Der unter Doping-Verdacht stehende Spanier Alejandro Valverde hat vorerst keine Sanktionen zu befürchten. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) teilte mit, dass das Verfahren gegen den Radprofi für eine Dauer "von maximal sechs Monaten" unterbrochen worden sei.

Den spanischen Behörden solle Zeit gegeben werden, auf eine CAS-Anfrage zu antworten. Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA und der Weltverband UCI hatten moniert, dass der spanische Verband gegen Valverde kein Doping-Verfahren eröffnet hat. Der 28-Jährige steht im Verdacht, Kunde des Doping-Arztes Eufemiano Fuentes gewesen zu sein.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017