Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France: Tour-Splitter der siebten Etappe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour-Splitter der siebten Etappe

11.07.2008, 17:18 Uhr | sid

BOHREND

Eine Sitzung beim Zahnarzt musste der zweimalige Vize-Weltmeister Alejandro Valverde einen Tag nach seinem schweren Sturz am Mittwoch bei der Tour absolvieren. Der Tour-Auftaktsieger hatte bei dem Sturz eine Plombe verloren und musste die Zahnfüllung erneuern lassen.

TRADITION

49 Jahre nach seinem Landsmann Charly Gaul hat Kim Kirchen eine Luxemburger Tradition bei der Tour fortgesetzt. Der Kapitän vom T-Mobile-Nachfolgeteam Columbia eroberte das Gelbe Trikot, das Gaul letztmals 1959 für die Farben der Großherzogtums getragen hatte. Der zweimalige Berg-König hatte die Tour als vierter und bis heute letzter Luxemburger 1958 gewonnen.

ABERGLAUBE

Der Schweizer Zeitfahr-Weltmeister Fabian Cancellara geht bei der Tour auf Nummer sicher. Der in der Startliste mit der Nummer 13 geführte CSC-Profi hat die "Unglückszahl" auf seinen Trikot vorsichthalber etwas umgenäht, was sogar von den strengen Renn-Kommissaren toleriert wird.

LECKEREIEN

Eine beliebte französische Bonbonsorte ist vor allem für Kindern der Renner bei der Werbekolonne der Tour. Rund zwei Millionen Beutel mit den begehrten Süßigkeiten im Wert von rund 600.000 Euro werden auf den 21 Etappen aus den vor dem Tour-Peloton fahrenden Wagen verteilt.

SPRITFRESSER

Die Wagen-Kolonne der Tour-Organisation ASO muss auf der über 3500 Kilometer langen Reise bis nach Paris kräftig Sprit zahlen. Der rund 200 Fahrzeuge umfassende Fuhrpark verbraucht täglich Kraftstoff für 6000 bis 8000 Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal