Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Radsport: Rohregger gewinnt die Österreich-Rundfahrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Österreich-Rundfahrt  

Rohregger gewinnt die Österreich-Rundfahrt

13.07.2008, 18:12 Uhr | dpa

Der strahlende Sieger der Österreich-Rundfahrt: Thomas Rohregger. (Foto: Reuters)Der strahlende Sieger der Österreich-Rundfahrt: Thomas Rohregger. (Foto: Reuters) Thomas Rohregger hat den Gesamtsieg bei der 60. Österreich-Rundfahrt gefeiert. Der Profi vom Team Elk Haus setzte sich nach sieben Etappen und 1080 Kilometern mit 40 Sekunden Vorsprung auf den Russen Wladimir Gussew vom Team Astana und 1:05 Minuten vor dem Ukrainer Ruslan Pidgornij vom Team LPR durch.

Die letzte Etappe über 128,5 Kilometer von Podersdorf nach Wien gewann der belgische Weltmeister Tom Boonen, der den Massensprint in der österreichischen Hauptstadt für sich entschied.

Tour de France Achte Etappe: Doppelsieg für Columbia
Gerald Ciolek Wieder die Lokomotive gespielt
Erster Dopingfall Positiver EPO-Test bei Manuel Beltran

Sieg in der Sprintwertung geht an Greipel

Der Quick-Step-Fahrer war Anfang Juni wegen einer Kokain-Affäre von der diesjährigen Tour de France ausgeschlossen worden und ging deswegen bei der zweitklassigen Österreich-Rundfahrt an den Start. In der Sprintwertung ging der Gesamtsieg an André Greipel vom Team Columbia, der die vierte Etappe gewonnen hatte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017