Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Radsport: Team Astana darf 2009 wieder bei der Tour de France starten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France  

Astana darf 2009 wieder bei der Tour starten

15.07.2008, 21:24 Uhr | t-online.de, dpa

Andreas Klöden darf nächstes Jahr wieder bei der Tour starten. (Foto: imago)Andreas Klöden darf nächstes Jahr wieder bei der Tour starten. (Foto: imago) Der bei der diesjährigen Tour de France ausgesperrte Astana-Rennstall von Andreas Klöden kann in den kommenden beiden Jahren an allen drei großen Länder-Rundfahrten teilnehmen.

Darauf hätten sich alle 18 Pro-Tour-Teams und die Veranstalter von Tour, Giro d`Italia und der Vuelta am 30. Juni in Brüssel geeinigt, sagte Milram-Teamchef Gerry van Gerwen. Wie das Team Gerolsteiner bestätigte, unterzeichneten die Mannschaften am Ruhetag entsprechende Verträge mit den drei Renn-Organisatoren.

Evans und Schleck Neue Namen im Kampf um Gelb
Foto-Show Evans, Schleck und Co. am Ruhetag in Pau
Im Überblick Die Gesamtwertung

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal