Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

15. Etappe - Tour de France: Cavendishs Körner sind verbraucht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

15. Etappe - Columbia  

Cavendishs Körner sind verbraucht

20.07.2008, 12:26 Uhr | sid, dpa

Supersprinter Mark Cavendish vom Team Columbia (Foto: AFP)Supersprinter Mark Cavendish vom Team Columbia (Foto: AFP) Kurz vor dem Start der 15. Etappe (ab 12.30 Uhr im Live-Ticker) kehrte der Engländer Mark Cavendish der 95. Tour de France den Rücken. Im Gepäck hat der zweimalige Bahnweltmeister nicht weniger als vier Etappensiege.

Nach Aussage des Sportliche Leiters des Teams Columbia, Brian Holm, sei der 23-Jährige müde. Der Sprinter will nach seiner Gala-Vorstellung in Frankreich auch bei den Olympischen Spielen in Peking für Furore sorgen. Auf der Bahn hat Cavendish Gold im Visier.

Team Columbia Cavendish auf Rekordkurs

14. Etappe Freire siegt - Zabel Dritter
Bilder des Tages Die 14. Etappe
Im Überblick Die Gesamtwertung

Beeindruckende Siegesserie

Auch sein Tour-Debüt im Vorjahr hatte ein vorzeitiges Ende gefunden. Beim zweiten Anlauf beeindruckte der Sprinter von der Isle of Man. Als erster Fahrer seit 2003 hatte Cavendish vier Etappen der großen Frankreich-Rundfahrt gewonnen. Damals war der Italiener Alessandro Petacchi jeweils als Erster über die Ziellinie gekommen.

Im Überblick Die Bergwertung
Im Überblick Die Sprintwertung

Wer wird die Nummer 25?

Cavendish ist bereits der 24. Fahrer, der die diesjährige Tour vorzeitig beendet und der erste des T-Mobile-Nachfolgerennstalls Columbia. Den größten Aderlass hatte bisher das britische Barloworld-Team verzeichnet, das nur noch mit vier der ursprünglichen neun Fahrer im Rennen ist.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal