Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour-Splitter vom Ruhetag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour-Splitter vom Ruhetag

21.07.2008, 17:34 Uhr | sid

FASTFOOD

Die Schleck-Brüder haben auf der Fahrt nach Paris ein besonderes Ziel im Visier: Hamburger bei McDonalds und dazu zwei oder drei Bier. Das wünscht sich Frank Schleck bei der Ankunft in der französischen Hauptstadt. Der Luxemburger liebt Fastfood, darf es aber kaum essen.

SCHNELLER

Radikal verbessert im Vergleich zum Vorjahr haben sich für die Medienvertreter die Internet-Arbeitsbedingungen im Pressezentrum der Tour. Die Datenübertragungs-Geschwindigkeit beträgt nun 155 Megabit im Vergleich zu acht Megabit im vergangenen Jahr. Eine Verbesserung vom Traktor zum Porsche lautet der Kommentar der Technikabteilung.

UNTERSTÜTZUNG

Zwei unter seinem Namen fungierende Benefizrennen veranstaltet der frühere Tour-Dritte Peter Winnen. Das erste Rennen des Holländers findet am 16. August in seinem Heimatort Ijsselsteyn statt, das zweite wird im September in Äthiopien gefahren. Winnen, der 1981 und 1983 die Bergetappen nach Alpe d'Huez gewann, ist Mitglied der Stiftung Bike4All, die den Radsport in Ländern der dritten Welt fördert.

BERUFEN

Drei Tour-Teilnehmer haben ihr Olympia-Ticket sicher. Für die Sommerspiele in Peking nominiert wurden Rabobank-Kapitän Denis Mentschow und sein russischer Landsmann Wladimir Jefimkin von AG2R. Im schwedischen Olympia-Team reist Thomas Lövqvist vom T-Mobile-Nachfolgeteam Columbia nach China.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal