Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France - Team Rabobank: Gesink muss aufgeben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France - Team Rabobank  

Handgelenksbruch: Gesink muss aufgeben

08.07.2009, 22:02 Uhr | t-online.de

Die Tour ist für Robert Gesink gelaufen (Foto: imago)Die Tour ist für Robert Gesink gelaufen (Foto: imago) Rabobank bleibt bei der Tour de France vom Pech verfolgt: Nachdem Kapitän Denis Mentschow nach schwachem Teamzeitfahren im Gesamtklassement aussichtslos zurückgefallen ist, muss nun Bergspezialist Robert Gesink vom Sattel steigen. Der junge Niederländer zog sich bei einem Sturz auf der 5. Etappe einen Handgelenksbruch zu und muss aufgeben.

An der Seite von Teamkollege Grischa Niermann kämpfte er sich noch mit über neun Minuten Rückstand ins Ziel. "Robert konnte aber den Lenker nicht mehr greifen", wird Niermann beim Internet-Portal "Radsport News" zitiert.

5. Etappe Voeckler lässt die Franzosen jubeln

Zwei Wochen Zwangspause

Gesink hat aber wohl noch Glück im Unglück: Nach einer ersten Untersuchung im Krankenhaus in Perpignan ist eine Operation nicht notwendig, hieß es. Der 23-jährige, der als heißer Kandidat für das Bergtrikot gehandelt wurde und in diesem Jahr Platz drei beim Amstel Gold Race belegte, darf nun zwei Wochen das malade Handgelenk nicht belasten. Nach der Zwangspause will Gesink mit der Teamleitung besprechen, wie es weitergeht und wann er wieder in den Wettkampf einsteigt.

Team Astana Armstrong mault gegen Journalisten
Tour-Splitter Armstrong-Hype ohne Grenzen

Vuelta ins Auge gefasst

Als neuen Saisonhöhepunkt hat Gesink nun die Spanien-Rundfahrt ins Auge gefasst, die vom 29. August bis 20. September stattfindet.

Die Tour-Ausfälle im Überblick:

Team

Fahrer/Etappe

Verletzung

Quick-Step

Jurgen van de Walle/2

Schlüsselbeinbruch und Lungenquetschung

Skil-Shimano

Piet Rooijakkers/4

Offener Unterarmbruch, Fingerbruch

Rabobank

Robert Gesink/5

Handgelenksbruch


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal