Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France: Neues deutsches Team soll für Furore sorgen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rund um die Tour de France  

Neues deutsches Team soll für Furore sorgen

16.07.2009, 16:15 Uhr | dpa

Wieder voll im Geschäft: Jens Heppner (Foto: imago)Wieder voll im Geschäft: Jens Heppner (Foto: imago) Unter dem Namen "Team NetApp" wird ab dem nächsten Jahr eine neue deutsche Mannschaft im Profi-Radsport an den Start gehen. Der Rennstall wird als Kontinentalteam aufgestellt sein. Dies teilten die Verantwortlichen der neuen Equipe mit.

Die sportliche Leitung des vorerst drittklassigen Teams übernehmen der ehemalige Telekom-Profi Jens Heppner und Ex-Milram-Fahrer Enrico Poitschke; Teamleiter wird Ralph Denk.

Team Columbia Cavendish wehrt sich gegen Rassismus-Vorwürfe
Heinrich Haussler sauer: "Cavendish soll die Klappe halten"

ProTour ist das Ziel

Innerhalb von vier Jahren wolle das Team in der Pro Tour mitfahren, sagte Denk. Als Hauptsponsor konnte das Team für die nächsten zwei Jahre den IT-Hersteller NetApp gewinnen, der mit Lösungen für Datenspeicherung und Datenmanagement einen weltweiten Umsatz von über drei Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. NetApp ist im Sport-Sponsoring bereits auf dem deutschen Markt aktiv und unterstützt Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim sowie Adler Mannheim in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL).

Download Der offizielle Radsport-Manager in der Demoversion

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal