Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Raymond Poulidor: Tour de France heute leichter als früher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour-Splitter  

Poulidor: Tour heute leichter als früher

17.07.2009, 18:44 Uhr | sid

Raymond Poulidor (Foto: imago)Raymond Poulidor (Foto: imago) Raymond Poulidor glaubt, dass die Fahrer zu seiner aktiven Zeit härter um den Tour-Sieg kämpfen mussten, als die Profis heute. "Was die auf drei Pyrenäen-Etappen gefahren sind, haben wir früher in einer geschafft', sagte der "ewige Zweite" der Tour.

"Poupou" war bei der Großen Schleife zwischen 1962 und 1976 achtmal aufs Podium gefahren, er wurde dreimal Zweiter und fünfmal Dritter.

Geldgeber

Die Tour de France wird auch in den kommenden vier Jahren vom Lebensmittelkonzern Nestle gesponsort. Beide Parteien gaben eine Verlängerung des Vertrages am Donnerstag bekannt. Nestle ist mit diversen Marken bei der Tour als Großsponsor vertreten.

Attacke

Auf der Vogesen-Etappe nach Colmar wagte Linus Gerdemann seinen ersten Ausreißversuch. Das Glück währte allerdings nicht lange. Auf der Abfahrt vom Col de la Schlucht setzte er sich vom Feld ab, doch gleich beim folgenden Anstieg zum Col du Platzerwasel schluckte ihn das Peloton wieder.

Download Der offizielle Radsport-Manager in der Demoversion

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal