Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Ciolek will Cavendishs fünften Sieg verhindern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France - 14. Etappe  

Ciolek will Cavendishs fünften Sieg verhindern

17.07.2009, 21:06 Uhr | dpa, t-online.de

Geht entschlossen in die 14. Etappe: Gerald Ciolek (Foto: imago)Geht entschlossen in die 14. Etappe: Gerald Ciolek (Foto: imago) Exakt zwei Chancen bieten sich Gerald Ciolek noch, um seinen Traum von einem Etappensieg wahr zu machen und Supersprinter Mark Cavendish das Hinterrad zu zeigen. Vielleicht klappt es heute schon auf der 14. Etappe (ab 12.15 Uhr im Live-Ticker) über 199 Kilometer von Colmar nach Besancon. Die letzte Chance wäre sonst am Sonntag in einer Woche beim der Showdown der Sprinter in Paris.

Die Zielankunft in Besancon auf dem breiten Boulevard ist wie geschaffen für eine Massenankunft, davor stehen Ciolek und Co. nur zwei kleine Berge der dritten Kategorie im Weg.

13. Etappe Haussler gelingt der große Coup
Haussler im Interview "Fühle mich mehr als Australier"
Lance Armstrong Doping-Verdächtigungen hat er satt

Geringe Chancen für Ausreißer

Entlang der deutschen und Schweizer Grenze werden die Sprinterteams zunächst versuchen, das Feld zusammenzuhalten, damit ihre Fahrer sich bei den beiden Wertungen bei Kilometer 34 und 67 wichtige Punkte im Kampf um das Grüne Trikot sichern können. Ausreißer werden wohl eher geringe Chancen haben.

Aufgaben Leipheimer und Wrolich sind raus
Tour de France Hinault glaubt nicht an Armstrong
Foto-Show Diese Fahrer sind schon draußen

Schon Cäsar schätzte Besancon

Besancon ist bereits zum 17. Mal Etappenstadt. Das Zentrum der Region Franche-Comte wurde aufgrund seiner strategischen Lage schon von Julius Cäsar geschätzt.

Im Überblick
Download Der offizielle Radsport-Manager in der Demoversion

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal