Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Für Leipheimer ist die Saison so gut wie gelaufen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France  

Für Leipheimer ist die Saison so gut wie gelaufen

18.07.2009, 16:18 Uhr | dpa

Levi Leipheimer trauert noch immer seinem Tour-Aus nach (Foto: dpa)Levi Leipheimer trauert noch immer seinem Tour-Aus nach (Foto: dpa) Levi Leipheimer ist eine 22 Zentimeter lange Titanschraube zur Stabilisierung seines gebrochenen Handgelenks eingesetzt worden. Der Amerikaner, der die 96. Tour de France vor der 13. Etappe als Viertplatzierter hatte aufgeben müssen, sei am Freitag in Dommartin-lès-Toul erfolgreich operiert worden, wie sein Astana-Team mitteilte.

"Mein Handgelenk tut weh, aber das ist nichts im Vergleich mit dem Schmerz, die Tour verlassen zu müssen und nicht mehr mit meinen Team-Kollegen fahren zu können", sagte Leipheimer.

13. Etappe Haussler gelingt der große Coup
Haussler im Interview "Fühle mich mehr als Australier"
Lance Armstrong Doping-Verdächtigungen hat er satt
Attentat Freire und Dean mit Luftpistole beschossen

Keine großen Rennen mehr geplant

Wie lange der Edelhelfer von Lance Armstrong ausfällt, ist noch nicht abzusehen. Der 35-Jährige rechnet allerdings nicht mit seinem Start bei der Spanien-Rundfahrt (29. August bis 20. September) und den Straßen-Weltmeisterschaften Ende September in Mendrisio (Schweiz). "Die Genesung kann eine Weile dauern. Ich befürchte, ich werde in diesem Jahr keine großen Rennen mehr bestreiten können, vielleicht noch einige Wettbewerbe in den USA", sagte Leipheimer.

Aufgaben Leipheimer und Wrolich sind raus
Tour de France Hinault glaubt nicht an Armstrong
Foto-Show Diese Fahrer sind schon draußen

Im Überblick
Download Der offizielle Radsport-Manager in der Demoversion

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal