Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Strafe für Mark Cavendish

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France - 14. Etappe  

Strafe für Mark Cavendish

19.07.2009, 12:30 Uhr | sid, t-online.de

Sprinter Mark Cavendish wegen unfairen Verhaltens bestraft (Foto: AP)Sprinter Mark Cavendish wegen unfairen Verhaltens bestraft (Foto: AP) Mark Cavendish hatte am Samstag wirklich nicht seinen besten Tag erwischt. Erst wollte eine Ausreißergruppe nicht mit dem schnellen Briten die Flucht ergreifen, dann wurde er am Ende der Etappe auch noch wegen einer Behinderung zurückversetzt und verlor damit weitere wertvolle Punkte im Kampf um das grüne Trikot.

#

Ab 11.45 Uhr 15. Tour-Etappe im Live-Ticker

Foul an der Bande

Was war passiert? Im Zielsprint der 14. Etappe in Besançon um den 13. Platz griff der Brite zu unfairen Mitteln. Zusammen mit seinem Teamkollegen Mark Renshaw versuchte der Columbia-Fahrer seinen Rivalen Thor Hushovd an der Bande einzuklemmen. Cavendish kam auch vor dem Norweger ins Ziel, doch dessen Cervelo-Team legte Protest ein. Die Rennkommissare entschieden für den Träger des grünen Trikots und Cavendish wurde wegen dieses Regelverstoßes auf Platz 154 zurückgestuft und muss 200 Franken Strafe bezahlen.

Foto-Show Diese Fahrer sind schon draußen #

Hushovd baut seinen Vorsprung aus

Mit den 13 Punkten, die der 13. Platz wert ist, baute Thor Hushovd seine Führung in der Sprintwertung aus (218 Punkte). Cavendish liegt 18 Punkte dahinter, wird aber bis Paris nicht mehr viele Möglichkeiten zum Punktesammeln bekommen. Da kommen erst die Alpen, dann das Zeitfahren in Annecy und schließlich der Mont Ventoux. Die letzte Etappe nach Paris bietet noch einmal eine Chance und wird entscheiden, wer sich auf den Champs-Elysées das grüne Trikot überstreifen darf.

Weitere Infos zur Tour de France

14. Etappe Hincapie verpasst das Gelbe Trikot
Tragödie Tour-Zuschauerin von Motorrad erfasst - tot
Wegmanns Tour-Blog "Es offenbarte sich ein fürchterlicher Anblick"
Schüsse auf Freire und Dean Jugendliche im Visier der Polizei
Im Überblick
Download Der offizielle Radsport-Manager in der Demoversion

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal