Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France: Milram will dem Radsport treu bleiben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rund um die Tour de France  

Milram will dem Radsport treu bleiben

22.07.2009, 20:15 Uhr | t-online.de, sid

Das Team Milram wird auch 2010 über die Landstraßen rollen (Foto: imago)Das Team Milram wird auch 2010 über die Landstraßen rollen (Foto: imago) Der Sponsor des deutschen Profiteams Milram will auch in der Saison 2010 dem Radsport treu bleiben. "Unser Engagement wird, wie vertraglich vereinbart, einschließlich 2010 fortgesetzt, sagte Claus P. Fischer, Marketing-Direktor der Nordmilch AG, der "Süddeutschen Zeitung". Zuvor hatte sich die Bremer Großmolkerei stets eine Überprüfung des Engagements zum Jahresende vorbehalten.

Ausschlaggebend für die jetzt erfolgte Bestandsgarantie sei die bisherige Vorstellung der Mannschaft bei der Tour de France. "Noch liegen uns keine finalen Medienzahlen zur Tour vor", sagte Fischer, "doch bisher sind wir mit den medialen und sportlichen Ergebnissen zufrieden." Der Vertriebschef ergänzte, die Zusage erfolge unter der Voraussetzung, dass "eine Schädigung unserer Marke" ausbleibe.

17. Etappe Armstrong kann wieder nicht mithalten
Jens Voigt Helm hat ihm das Leben gerettet
Fotoserie Der schlimme Sturz von Jens Voigt
Lance Armstrong Bei der Tour 2010 will er angreifen

Van Gerwen will bis 2011 verlängern

Teammanager Gerry van Gerwen zeigte sich erleichtert. "Das ist sehr schön und wirklich erfreulich, denn mir hatte das bislang vom Sponsor niemand gesagt." Der Niederländer möchte nun jedoch angesichts der positiven Resonanz bald um ein weiteres Jahr bis 2011 verlängern. "Denn ich bin zurzeit blockiert", sagte van Gerwen.

Jan Ullrich "Ich kehre nicht zurück"
Danilo Di Luca Lebenslange Sperre droht

Velits-Brüder sind schon weg

Derzeit würden Verträge geschlossen mit Fahrern, "und das ist nicht ganz so toll für sie, wenn ich nur ein Jahr anbieten kann". Zwei Profis habe er deswegen soeben verloren, den slowakischen Tour-Teilnehmer Peter Velits, U23-Weltmeister 2008, und dessen Bruder Martin.

Im Überblick
Download Der offizielle Radsport-Manager in der Demoversion

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal