Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Greipel darf bei der Vuelta für Cavendish starten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Team Columbia  

Greipel darf bei der Vuelta für Cavendish starten

27.07.2009, 14:01 Uhr | dpa

Mark Cavendish wird bei der Vuelta nicht an den Start gehen. (Foto: imago)Mark Cavendish wird bei der Vuelta nicht an den Start gehen. (Foto: imago) Der sechsfache Tour-Etappensieger Mark Cavendish wird die Vuelta auslassen und bei der dritten großen Länder-Rundfahrt des Jahres von seinem Teamkollegen André Greipel vertreten. "Unser Mann für die Vuelta ist Greipel. Er hat das absolut verdient", sagte Columbia-Sportdirektor Rolf Aldag.

Der Cottbuser Radprofi Tony Martin, der bei der Tour de France für Furore gesorgt hatte, werde hingegen nicht bei der Spanien-Rundfahrt vom 29. August bis 20. September am Start sein.

Zum Durchklicken Die Tour 2009 im Rückblick
Bilanz Deutsche Fahrer Tony Martin der große Lichtblick
Tour-Bilanz Heile Tour-Welt mit zweifelhaften Hauptdarstellern

Columbia sprintet allen davon

Der T-Mobile Nachfolger Columbia-HTC ist derzeit das dominierende Sprint-Team. Den 85 Tagessiegen 2008 ließ der US-Rennstall in dieser Saison bislang 61 folgen. Alleine 33 davon gehen auf das Konto des Briten Cavendish (19 Saisonsiege), der bei der 96. Frankreich-Rundfahrt sechsmal triumphierte und nun schon insgesamt zehn Tour-Etappensiege verbuchen konnte, und des Rostockers Greipel (14), der zuletzt bei der Sachsen-Rundfahrt auf Etappenjagd gegangen war.

Grabsch ebenfalls mit von der Partie

Neben Greipel wird auch Zeitfahr-Weltmeister Bert Grabsch die Vuelta in Angriff nehmen, um sich auf die Straßen-WM Ende September in Mendrisio/Schweiz vorzubereiten. "Er will seinen Zeitfahr-Titel verteidigen", sagte Aldag.

Im Überblick
Download Der offizielle Radsport-Manager in der Demoversion

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal