Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Florencio muss nach Hause fahren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Florencio muss nach Hause fahren

03.07.2010, 15:50 Uhr | dpa, dpa

. Für Xavier Florencio ist die Tour beendet, bevor sie angefangen hat. (Foto: imago)

Für Xavier Florencio ist die Tour beendet, bevor sie angefangen hat. (Foto: imago)

Kurz vor dem Start der 97. Tour de France ist der Spanier Xavier Florencio wegen des Verstoßes gegen teaminterne Richtlinien aus dem Aufgebot gestrichen und suspendiert worden. Dies teilte sein Schweizer Cervelo-Team mit. Florencio habe zur Linderung von Sitzproblemen ein Medikament eingenommen, das die verbotene Substanz Ephedrin enthalten habe. Dies sei ohne Rücksprache mit den Mannschaftsärzten geschehen.

"Obwohl er für das Team nominiert war, hat die Mannschaft entschieden, ihn aufgrund der Verletzung interner Richtlinien sofort abzuziehen", erklärte die Equipe. Ob Cervelo für den 30 Jahre alten Florencio einen anderen Fahrer nachnominieren darf und wird, war am Samstag zunächst nicht bekannt.

Ephedrin drei Tage nachweisbar

Florencio hatte erklärt, eine Salbe gegen Hämorrhoiden benutzt zu haben. Das teilte er dem Teamarzt erst am Freitag mit. Der Mediziner veranlasste dann den Rückzug des Fahrers aus dem Tourteam, weil Ephedrin bei Doping-Kontrollen etwa drei Tage nachzuweisen sei. Das Cervelo-Team, in dem auch der gerade am Knie operierte Heinrich Haussler fährt, muss nun mit acht Fahrern bei der Tour antreten, meldete "Cyclingnews".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017