Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France 2010: Endstation Prolog für Mathias Frank

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Endstation Prolog

04.07.2010, 15:33 Uhr | dpa, dpa

Tour de France 2010: Endstation Prolog für Mathias Frank .  Das Tour-Debüt von  Manuel Cardoso endete bereits beim Prolog. (Foto: imago)

Das Tour-Debüt von Manuel Cardoso endete bereits beim Prolog. (Foto: imago)

Die 97. Tour de France vermeldete bereits nach dem Prolog die ersten Ausfälle. Der Schweizer Mathias Frank erlitt bei einem Sturz im Auftaktzeitfahren in Rotterdam auf regennasser Strecke einen Bruch des rechten Daumens. Außerdem trug der Teamkollege von Weltmeister Cadel Evans eine Platzwunde im Gesicht davon.

Auch Manuel Cardoso von der  Equipe Footon-Servetto stürzte auf regennasser Strecke. Bei seinem Tour-Debüt brach sich der 27-Jährige den Kiefer und verletzte sich an der Schulter.

Damit sind bereits drei Teams nicht mehr vollzählig. Der Cervelo-Rennstall hatte den Spanier Xavier Florencio bereits vor dem Tourstart aus dem Rennen genommen. Der Radprofi hatte eine Salbe benutzt, die ein verbotenes Mittel enthielt. Florencio wurde vorerst suspendiert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017