Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour: Hund verursacht Massensturz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour: Hund verursacht Massensturz

04.07.2010, 23:12 Uhr | t-online, t-online.de

Tour: Hund verursacht Massensturz. Ein Hund bringt zahlreiche Tour-Fahrer zu Fall (Screenshot: t-online.de)

Tour de France: Hund sorgt für Massensturz

Die erste Etappe der 97. Tour de France wurde von zahlreichen Stürzen überschattet. Das 223,5 Kilometer lange Teilstück von Rotterdam nach Brüssel, das der Italiener Alessandro Petacchi für sich entscheiden konnte, war geprägt von viel Nervosität, Massenstürzen im Sprintfinale und einen unglücklichen Zusammenprall mit einem Hund auf der Strecke (Video: Hund verursacht Sturz bei der Tour). Das Tier lief in das sich in voller Fahrt befindliche Fahrerfeld und sorgte für einen Massencrash, dem unter anderen Giro-Sieger Ivan Basso, Armstrong-Edelhelfer Levi Leipheimer und der Träger des Grünen Trikots, David Millar, zum Opfer fielen (hier gibt's die besten Fotos zur 1. Etappe).

Zum Glück konnten alle Fahrer das Rennen nach dem Zusammenprall fortsetzen, über den Gesundheitzustand des Hundes ist nichts bekannt. Bei einem weiteren Sturz hat sich hingegen Adam Hansen schwer verletzt. Der Columbia-Profi brach sich bei einem Sturz das Brustbein, fuhr aber noch über 150 Kilometer bis ins Ziel, bevor er ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Im Finale der Flachetappe kam es dann zu weiteren Stürzen. Drei Kilometer vor dem Ziel stürzten die Sprinter Mark Cavendish, Oscar Freire und der Deutsche Gerald Ciolek, die somit nicht mehr in den Kampf um den Etappensieg eingreifen konnten.

Auch Topfavorit Contador stürzt

Auf der Zielgerade folgte der nächste Massensturz, der unter anderem den Träger des Gelben Trikots, Fabian Cancellara und auch Vorjahressieger Alberto Contador zu Fall brachte. Der hoch gehandelte Spanier zog sich dabei eine Bein-Verletzung zu, gab sich aber im Ziel optimistisch, dass ihn diese Verletzung in den nächsten Tagen nicht allzu sehr beeinträchtigen wird.

Tour-Blog 
"Der Laden wird gerockt!"

Fabian Wegmann freut sich über eine Partynacht in Paris. zu Wegmanns Tour Blog

Am Montag wird der zweifache Toursieger alle Kräfte brauchen. Die 2. Etappe (ab 11.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) führt über Teile des Frühjahrsklassikers Lüttich-Bastogne-Lüttich und bietet dabei einige knackige Steigungen auf, die ein erstes Kräftemessen der Tourfavoriten Contador, Lance Armstrong und Andy Schleck versprechen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal