Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour: Neue Chance für die Sprinter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Chance für die Sprinter

14.07.2010, 17:15 Uhr | sid, sid

Tour: Neue Chance für die Sprinter. Heute haben die Sprinter wieder guten Chancen auf einen Etappensieg. (Foto: imago)

Heute haben die Sprinter wieder guten Chancen auf einen Etappensieg. (Foto: imago)

Nachdem die Alpen überwunden sind, dürfen sich Ausreißer und Sprinter wieder Hoffnung auf einen Tagessieg machen (ab 12.30 Uhr im Live-Ticker von t-online.de). Die elfte Etappe der Tour führt das Peloton über 184,5 km von Sisteron in Richtung Norden nach Bourg-les-Valence. Auf dem größtenteils flachen Abschnitt ist lediglich ein Anstieg der dritten Kategorie zu überwinden.

Mark Cavendish und Thor Hushovd dürften ihre Teams wieder in die Spur schicken, um im Finale wichtige Punkte im Kampf um das Grüne Trikot zu ergattern. Ausreißer haben bei dem Abstecher in die Drome-Region wohl nur eine Chance, wenn die Beine der Sprinter nach den Alpenetappen noch zu müde sind. Die Topfavoriten Alberto Contador und Andy Schleck dürfen sich auf einen ruhigen Tag freuen. Die 11. Etappe wird wohl keine wichtigen Veränderungen im Gesamtklassement bringen.
Der Zielort Bourg-les-Valence ist dabei zum ersten Mal Etappenort der Tour. Bereits im vergangenen Jahr gab es einen Probelauf, als in der Kleinstadt das Zeitfahren der Dauphine Libere ausgetragen wurde. Damals gewann übrigens der Wittenberger Bert Grabsch.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal