Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France: Jurgen Van Den Broeck beschimpft Nicolas Sarkozy

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Wenn Sarkozy im Weg steht, fahre ich ihn um"

24.07.2010, 15:45 Uhr | t-online.de, t-online.de

Tour de France: Jurgen Van Den Broeck beschimpft Nicolas Sarkozy. Sauer auf Sarkozy: Jurgen Van Den Broeck (Foto: imago)

Sauer auf Srakozy: Jurgen Van Den Broeck (Foto: imago)

Nicht jeder Fahrer war begeistert darüber, dass der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy die Tour de France auf dem Col du Tourmalet Donnerstag besucht hatte. Besonders ungehalten reagierte der Gesamtfünfte Jurgen Van Den Broeck. Wie erst jetzt bekannt wurde, beschimpfte der Belgier Sarkozy sogar (die 19. Etappe im Live-Ticker).

Was war passiert? Nach einem Bericht von "cyclingnews.com" befand sich Van Den Broeck auf dem Weg zur Dopingkontrolle. Und dieser führte ihn mitten durch ein TV-Interview, das Sarkozy gab. Die Bodyguards gerieten in helle Aufregung, doch Van Den Broeck ließ sich von nichts und niemandem aufhalten.

Präsidentenlimousine blockiert den Weg

"Wenn er mir im Weg steht, fahre ich ihn um. Wenn er zum Rennen kommt, muss er für die Fahrer zur Seite treten“, schimpfte der 27-Jährige, der dann sogar noch einmal mit Sarkozy aneinander geriet. Als er zum Teambus ging, blockierte die Präsidentenlimousine just in dem Moment den Weg. Erneut ließ der Belgier seinem Unmut Luft.

Sportkolleg - Videos 
Fahrräder so teuer wie ein Kleinwagen

Sprint-Legende Wüst zeigt, was ein Profi-Rennrad ausmacht. zum Video

Sarkozy: "Ich bin nicht der Star"

Immerhin hatte Sarkozy ein Einsehen. "Ich bin nicht der Star, es geht um die Fahrer", sagte er und verschwand flugs vom Tourmalet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal