Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Mission Titelverteidigung: Alle Mann für Contador

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mission Titelverteidigung: Alle Mann für Contador

22.06.2011, 12:57 Uhr | sid, dpa

Mission Titelverteidigung: Alle Mann für Contador. Alberto Contador bei der Tour de France 2010 (Foto: imago)

Alberto Contador bei der Tour de France 2010 (Foto: imago)

Das Team Saxo Bank-SunGard will seinem umstrittenen Kapitän Alberto Contador bei der Tour de France zum vierten Gesamtsieg verhelfen. Team-Chef Bjarne Riis kündigte bei der Präsentation der neunköpfigen Mannschaft an: "Wir fahren voll auf Sieg. Alle Fahrer sind in der Lage, Alberto bestmöglich zu unterstützen." Die Tour de France beginnt am 2. Juli.

Die Spanier Jesus Hernandez, Dani Navarro und Benjamin Noval brachte der unter Doping-Verdacht stehende Contador selbst mit zu dem dänischen Rennstall. Richie Porte (Australien), Matteo Tosatto (Italien) und die Dänen Chris Anker Sörensen, Nicki Sörensen und Brian Vandborg komplettieren das Aufgebot.

Positiv auf Clenbuterol getestet

Lange war nicht klar, ob Contador die kommende Tour überhaupt fährt. 2010 war er bei seinem dritten Triumph in Frankreich positiv auf das verbotene Kälbermastmittel Clenbuterol getestet worden. Er begründete dies mit dem Verzehr von kontaminiertem Fleisch. Weil der spanische Radsport-Verband RFEC ihn aber von jeglichem Fehlverhalten freigesprochen hatte, gingen die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) und der Radsport-Weltverband (UCI) in Berufung und brachten den Fall vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS.

Urteil wird erst im August verkündet

Die Contador-Verhandlung war ursprünglich für den Zeitraum vom 6. bis 8. Juni angesetzt. Der CAS räumte den Parteien jedoch vor einigen Wochen mehr Zeit zur Vorbereitung ein und setzte den neuen Termin für den 1. bis 3. August an. Somit kann der 28-Jährige an der Frankreich-Rundfahrt teilnehmen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal