Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France: Die deutschen Fahrer und ihre Ambitionen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die deutschen Fahrer bei der Tour de France

28.06.2011, 15:56 Uhr | t-online.de

Tour de France: Die deutschen Fahrer und ihre Ambitionen. Man spricht deutsch: Linus Gerdemann (links) und Andreas Klöden sind zwei der deutschen Rennfahrer bei der Tour. (Foto: imago)

Man spricht deutsch: Linus Gerdemann (links) und Andreas Klöden sind zwei der deutschen Rennfahrer bei der Tour. (Foto: imago)

Zwar ist erstmals seit Jahren kein deutsches Team bei der Tour de France am Start. Doch die 98. Frankreich-Rundfahrt hat ganz klar eine deutsche Note. Angeführt von Routinier Jens Voigt, der seine 14. Große Schleife in Angriff nimmt, können die Rennfahrer "made in Germany" auf den 21 Etappen in den Vordergrund fahren.

Etwa Andre Greipel bei den Sprintfinalen. Oder Andreas Klöden und Tony Martin in der Gesamtwertung. Oder Marcus Burghardt im Kampf um einen Etappensieg als Ausreißer. Welche Deutschen bei der Tour dabei sind und was ihre Aufgaben und Ambitionen sind, sehen Sie in der Foto-Show "Die deutschen Starter bei der Tour 2011".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017