Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Zabriskie will Tour als Veganer durchstehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France 2011  

Zabriskie will Tour als Veganer durchstehen

01.07.2011, 15:04 Uhr | dapd

Zabriskie will Tour als Veganer durchstehen . Ziel der veganen Ernährung von David Zabriskie ist es, Energie zu sparen. (Foto: imago)

Ziel der veganen Ernährung von David Zabriskie ist es, Energie zu sparen. (Foto: imago)

David Zabriskie will die 98. Tour de France mit einem revolutionärem Ernährungsplan durchstehen. Der 32-Jährige will das größte Radsport-Ereignis der Welt als erster Mensch nur mit veganischer Ernährung bestreiten, also gänzlich ohne tierische Produkte wie Fleisch, Milch oder Eier. Nach Angaben des "Wall Street Journals" hat Zabriskie in diesem Jahr bereits erste Erfahrungen mit der Ernährungsweise gemacht. (Verfolgen Sie die 1. Etappe der Tour am 2.7. ab 12.05 Uhr im Live-Ticker)

Laut Teamchef Jonathan Vaughters ist das Experiment bisher gelungen: "Er hat mehr Zeitfahren dieses Jahr gewonnen als je in seiner Karriere zum gleichen Zeitpunkt. Dies hier ist definitiv der ultimative Test für die vegane Ernährung. Wenn es hier funktioniert, kann niemand sagen, man kann als Veganer nicht X, Y, Z machen."

Etwas Lachs ist zulässig

Etwas schummeln will Zabriskie aber doch. Alle paar Tage will der US-Zeitfahrmeister 32-Jährige kleine Lachshappen zu sich nehmen, um die Eisenaufnahme zu erhöhen. Grund für die ungewöhnliche Diät sind Blutuntersuchungen bei Zabriskie, die ergeben hätten, dass er auf bestimmte Nahrungsmittel sensibel reagiere. Bereits während der vergangenen Tour de France hatte er auf rotes Fleisch, also vom Schwein oder Rind, verzichtet, weil er befürchtete, mit der Verdauung zu viel Energie zu verlieren. (Von Burghardt bis Voigt - die deutschen Starter in der Foto-Show)


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017