Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France: Mark Cavendish feiert vierten Etappensieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vierter Streich von Mark Cavendish

17.07.2011, 17:04 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Tour de France: Mark Cavendish feiert vierten Etappensieg. Mark Cavendish jubelt, nachdem er sich im Massensprint durchgesetzt hat. (Foto: dpa)

Mark Cavendish jubelt, nachdem er sich im Massensprint durchgesetzt hat. (Foto: dpa)

Mark Cavendish lässt es bei der 98. Tour de France weiter krachen. Der Brite gewann ganz souverän die 15. Etappe von Limoux nach Montpellier im Massensprint und feierte damit seinen vierten Tagessieg bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt. Platz zwei belegte der Amerikaner Tyler Farrar vor dem Italiener Alessandro Petacchi. Bester Deutscher war Gerald Ciolek auf Rang sieben. Andre Greipel hingegen enttäuschte und hatte als 13. mit den vorderen Plätzen nichts zu tun. (Die Ergebnisse im Überblick)

Für Cavendish, der im Grünen Trikot des Punktbesten fährt, war es bereits der 19. Tour-Etappensieg seiner Karriere. "Es war sehr schwierig heute, denn ich war noch müde von gestern", sagte der er sichtlich erschöpft, "aber die Arbeit meines Teams hat wieder hervorragend funktioniert. Es passt einfach derzeit alles." Das Gelbe Trikot verteidigte Thomas Voeckler erfolgreich.

Ausreißer ohne Chance

Auf der Übergangsetappe Richtung Mittelmeer über 193 Kilometer hatte eine fünfköpfige Spitzengruppe das Renngeschehen bestimmt. Drei Kilometer vor dem Ziel waren die Ausreißer erwartungsgemäß gestellt worden. Die Favoriten auf den Gesamtsieg gönnten sich nach den Strapazen in den Pyrenäen eine Verschnaufpause und rollten gemeinsam ins Ziel.

Ruhetag am Montag

Am Montag steht der zweite Ruhetag auf dem Programm, ehe das Peloton die Alpen ansteuert und dort die Entscheidung im Kampf um das Gelbe Trikot fällt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal