Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Berlin bewirbt sich um Tour-de-France-Auftakt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour-Start für 2016 oder 2017 geplant

27.07.2011, 11:53 Uhr | dapd

Berlin bewirbt sich um Tour-de-France-Auftakt. Starten Tour-Sieger Cadel Evans (gelbes Trikot) & Co. bald in Berlin? (Foto: imago)

Starten Tour-Sieger Cadel Evans (gelbes Trikot) & Co. bald in Berlin? (Foto: imago)

Startet die Tour nach 1987 zum zweiten Mal in Berlin? Der Senat der Hauptstadt wird sich offiziell um den Prolog der Tour de France 2016 oder 2017 bewerben. Für beide Jahre werde im Laufe des nächsten Jahres eine Bewerbung eingereicht, sagte die Sprecherin von Sport-Staatssekretär Thomas Härtel, Nicola Rothermel-Paris. Härtel war am Wochenende nach Paris gereist, um mit den Tour-Veranstaltern Sondierungsgespräche zu führen. Dabei habe sich das beiderseitige Interesse bestätigt, sagte Rothermel-Paris.

Die Entscheidung stehe fest, die nötigen Unterlagen würden bereits geprüft. Eine Entscheidung sei aber vor 2014 (für 2016) beziehungsweise 2015 (für 2017) nicht zu erwarten, sagte die Sprecherin. Vor dem Gespräch in Paris hatte sie bereits gesagt, eine wirkliche Zusage "steht noch in den Sternen". Es gebe mehrere Bewerber. Auch müssten dann noch Kooperationen eingegangen und Antidopingverträge geschlossen werden.

Berlin war 1987 schon einmal Startpunkt

Der Prolog der Tour de France findet regelmäßig außerhalb Frankreichs statt. 1987 hatte die Tour de France anlässlich der 750-Jahrfeier der Stadt schon einmal in Berlin begonnen. Damals hatten zusätzlich zwei Halbetappen durch den Westen der geteilten Stadt geführt. 2007 und 2009 begann die Tour in London und Monaco.

Nächster Start: Lüttich

Im nächsten Jahr wird die Tour im belgischen Lüttich losgehen. Hier startete die Tour de France bereits 2004 mit dem Prolog über sechs Kilometer. Am vergangenen Sonntag fand die 98. Tour in Paris ihren Abschluss, Cadel Evans wurde Gesamtsieger. Der 34-Jährige ist der erste Australier, der die Tour gewinnen konnte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal