Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France 2012: Fabian Wegmann nicht dabei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Garmin verzichtet auf Wegmann

21.06.2012, 18:17 Uhr | t-online.de, dpa, dpa, t-online.de

Tour de France 2012: Fabian Wegmann nicht dabei. Ohne Fabian Wegmann geht das Team Garmin bei der 99. Tour de France an den Start. (Quelle: imago)

Ohne Fabian Wegmann geht das Team Garmin bei der 99. Tour de France an den Start. (Quelle: imago)

Ohne Fabian Wegmann und Andreas Klier startet das US-amerikanische Radsportteam Garmin-Barracuda bei der 99. Tour de France (30. Juni bis 22. Juli). Auch der Deutsch-Australier Heinrich Haussler steht nicht im neunköpfigen Aufgebot um Giro-Sieger Ryder Hesjedal.

Es wäre Wegmanns achte und Kliers vierte Teilnahme bei der wichtigsten Radrundfahrt der Welt gewesen. Im Kampf gegen die Uhr sollen David Zabriskie und David Millar dem Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin die Stirn bieten. Bei Sprintankünften setzt Garmin auf Tyler Farrar und Robbie Hunter. "Wir haben ein ausbalanciertes Team, das auf unseren Kapitän Hesjedal zugeschnitten ist', sagte Garmins Sportlicher Leiter Allan Peiper.

Das Tour-Aufgebot von Garmin

Ryder Hesjedal (Kanada), David Zabriskie (USA), David Millar (Großbritannien), Tyler Farrar (USA), Robbie Hunter (Südafrika), Tom Danielson (USA), Dan Martin (Irland), Christian Vande Velde (USA), Johan Vansummeren (Belgien).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal