Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France - Grünes Trikot: Alle Sieger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France: Die Gewinner des Grünen Trikots

02.07.2012, 15:35 Uhr | dpa

Tour de France - Grünes Trikot: Alle Sieger . Küsschen für den Besten: Bisher hat nur Erik Zabel das Grüne Trikot fünfmal gewonnen. (Foto: imago)

Küsschen für den Besten: Bisher hat nur Erik Zabel das Grüne Trikot fünfmal gewonnen. (Foto: imago)

Fünf Mal in Folge das Grüne Trikot zu gewinnen - das hat bei der Tour de France bisher nur Erik Zabel geschafft. Eigentlich gewann der Deutsche das "Maillot vert", das den punktbesten Sprinter kennzeichnet, sogar sechs Mal. Nach seinem Dopinggeständnis wurde es dem ehemaligen Profi für das Jahr 1996 aber aberkannt. Seine Erfolge in den Jahren 1997 bis 2001 haben aber Bestand. Mit Olaf Ludwig und Rudi Altig holten sich zwei weitere Deutsche das "Grüne" in Paris.

Die Gewinner des Grünen Trikots:

JahrName Land
1953

Fritz Schaer

Schweiz
1954

Ferdi Kübler

Schweiz
1955

Stan Ockers

Belgien
1956

Stan Ockers

Belgien
1957

Jean Forestier

Frankreich
1958

Jean Graczyk

Frankreich
1959

André Darrigade

Frankreich
1960

Jean Graczyk

Frankreich
1961

André Darrigade

Frankreich
1962

Rudi Altig

Deutschland
1963

Rik van Looy

Belgien
1964

Jan Janssen

Niederlande
1965

Jan Janssen

Niederlande
1966

Willy Planckaert

Belgien
1967

Jan Janssen

Niederlande
1968

Franco Bitossi

Italien
1969

Eddy Merckx

Belgien
1970

Walter Godefroot

Belgien
1971

Eddy Merckx

Belgien
1972

Eddy Merckx

Belgien
1973

Herman van Springel

Belgien
1974

Patrick Sercu

Belgien
1975

Rik van Linden

Belgien
1976

Freddy Maertens

Belgien
1977

Jacques Esclassan

Frankreich
1978

Freddy Maertens

Belgien
1979

Bernard Hinault

Frankreich
1980

Rudy Pevenage

Belgien
1981

Freddy Maertens

Belgien
1982

Sean Kelly

Irland
1983

Sean Kelly

Irland
1984

Frank Hoste

Belgien
1985

Sean Kelly

Irland
1986

Eric Vanderaerden

Belgien
1987Jean-Paul van PoppelNiederlande
1988

Eddy Planckaert

Belgien
1989

Sean Kelly

Irland
1990

Olaf Ludwig

Deutschland
1991Dschamolidin AbduschaparowUsbekistan
1992

Laurent Jalabert

Frankreich
1993Dschamolidin AbduschaparowUsbekistan
1994Dschamolidin AbduschaparowUsbekistan
1995

Laurent Jalabert

Frankreich
1996Erik Zabel (nach Doping-Geständnis gestrichen)Deutschland
1997Erik ZabelDeutschland
1998 Erik ZabelDeutschland
1999Erik ZabelDeutschland
2000Erik ZabelDeutschland
2001Erik ZabelDeutschland
2002Robbie McEwenAustralien
2003Baden CookeAustralien
2004Robbie McEwenAustralien
2005

Thor Hushovd

Norwegen
2006

Robbie McEwen

Australien
2007Tom BoonenBelgien
2008Oscar FreireSpanien
2009Thor HushovdNorwegen
2010Alessandro PetacchiItalien
2011Mark CavendishEngland
2012Peter Sagan Slowakei

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal