Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France 2012: André Greipel muss in Flip Flops fahren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Greipel muss in Badeshorts und Flip Flops fahren

10.07.2012, 19:18 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Tour de France 2012: André Greipel muss in Flip Flops fahren. André Greipel muss Wettschulden begleichen. (Quelle: imago)

André Greipel muss Wettschulden begleichen. (Quelle: imago)

Wettschulden sind Ehrenschulden. André Greipel hat vor der achten Tour-Etappe mit seinem Teamkollegen Adam Hansen gewettet, dass Peter Sagan das Teilstück gewinnen würde. Der Slowake kam allerdings als 55. ins Ziel. Nun muss er auf der letzten Etappe in Paris eine Runde auf den Champs-Élysées in Badeshorts und Flip Flops absolvieren. Das twitterte Hansen.

Greipel will aber noch zurückschlagen. "Ich muss einen Weg finden, die Wette auszugleichen oder dass Adam mit mir fährt", lautete sein Tweet.

Sean Kelly zweifelt an Wiggins Psyche

Viele Beobachter der Tour sehen in Bradley Wiggins schon nach der ersten Woche den Sieger in Paris. Der Brite hat bereits fast zwei Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Das ehemailge Sprinter-Ass Sean Kelly hat aber so seine Zweifel. "Bradley war immer labil. Ein Platten oder irgendein anderer Vorfall könnten dazu führen, dass er den Kopf verliert", sagte er der "L'Equipe". "Letztes Jahr hatte Evans mechanische Probleme auf der Etappe nach L'Alpe-d'Huez. Wenn das Wiggins passiert wäre, hätte er Panik bekommen. Um die Tour zu gewinnen, musst du wissen, wie man bei Widrigkeiten ruhig bleibt, was es auch sei. Ich bin mir nicht sicher, dass er das weiß."

Wiggins fährt in der Form seines Lebens

Der Spitzenreiter düpiert beim Zeitfahren die Konkurrenz.

Der Spitzenreiter düpiert beim Zeitfahren die Konkurrenz.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal